Vegane Mandelbutter-Schokoeier Rezept | Joya
  • Austria
  • EN
  • Italiano
  • Română
  • Español

Vegane Mandelbutter-Schokoeier

Zutaten für ca. 10 Ostereier

  • Füllung:
  • 250 g Mandelbutter mit Stückchen (ungesüßt)
  • 100 g Kokosflocken
  • 5 EL (ca. 50 g) Haferflocken
  • ca. 3 EL Agavendicksaft
  • eine Prise Salz
  • Überzug:
  • 100 ml Joya Mandel Drink + Calcium
  • 1 EL Kokosöl
  • ca. 7 EL Rohkakaopulver
  • 3-4 EL Agavendicksaft

Gewöhnliche Schoko-Ostereier bekommt man ja überall. Diese selbstgemachten veganen Mandelbutter-Schoko-Eier sind ruck zuck fertig und schmecken einfach super lecker. Jeder Osterhase würde sie mit großer Freude verstecken wollen. Zartschmelzender Kern mit schokoladiger Hülle. Vielen Dank an Eat with Andrea für dieses Rezept!

  1.  Alle Zutaten für die Füllung in einer Küchenmaschine oder einem Hochleistungsmixer so lange mixen, bis sich alles gut vermengt hat. (Die Masse kann aber auch einfach in einer großen Schüssel gut zusammengeknetet werden.) Immer wieder mit einem Teigspachtel die Masse von den Seiten schaben und nochmals mixen. So lange bis der Teig zusammenklebt
  2. Aus dem Mandelteig dann kleine Eier formen und zur Festigung kurz einfrieren oder an einen kalten Ort stellen. In der Zwischenzeit bereite den Schoko-Überzug vor. Dazu das Kokosöl schmelzen und mit Joya Mandel Drink (leicht erwärmen), Rohkakaopulver und Agavendicksaft gut verrühren. Die Konsistenz ist genau richtig, wenn die Glasur aussieht wie geschmolzene Schokolade und die Füllung beim Glasieren nicht durchscheint. Je nachdem mehr Kakaopulver (Achtung herb – mehr Kakao – mehr Agavendicksaft) hinzufügen falls zu flüssig, falls zu fest mehr Kokosöl oder Joya Mandelmilch.
  3. 3. Die überzogenen Eier anschließend auf ein Backpapier setzen und mit Himbeerpulver und Kornblumenblüten dekorieren. Anschließend in den Kühlschrank stellen, bis die Glasur fest geworden ist. (ca. 1/2-1 Stunde) Die Schoko-Eier halten bei Aufbewahrung im Kühlschrank bis zu einer Woche. Eingefroren sogar bis zu 3 Monaten.

Tipp für schlaue Osterhasen:

Beim Schokoüberzug ist Gespür gefragt, denn nicht jedes Rohkakaopulver vermengt sich gleich mit den restlichen Zutaten. Probiere aus, wie viel du brauchst und fange erst mit einer kleinen Menge an und mische dann nach und nach immer mehr dazu. So bekommst du die ideale Glasur! (Sollte wie geschmolzene Schoko aussehen). Wenn das Kakaopulver Klumpen bildet, erwärme die ganze Mischung kurz und verrühre alles gut, das sollte die Klumpen beseitigen.

Wertvolle Inhaltsstoffe:

Mandeln: ungesättigte Fette, Magnesium und Calcium, Vitamin B & E

Kokos: reich an Ballaststoffen, Kalium, Calcium, Vitamin C, B, E

Rohkakao: Magnesium, Calcium, ein wahrer Energiespender, reich an Antioxidantien, zaubert ein Lächeln ins Gesicht

Hier gehts zum Rezept für den Karottenkuchen und die Osterhasen-Cupcakes.

Zutaten für ca. 10 Ostereier

  • Füllung:
  • 250 g Mandelbutter mit Stückchen (ungesüßt)
  • 100 g Kokosflocken
  • 5 EL (ca. 50 g) Haferflocken
  • ca. 3 EL Agavendicksaft
  • eine Prise Salz
  • Überzug:
  • 100 ml Joya Mandel Drink + Calcium
  • 1 EL Kokosöl
  • ca. 7 EL Rohkakaopulver
  • 3-4 EL Agavendicksaft

Empfehlungen