Veganes Tiramisu - Veganes Tiramisu angerichtet auf einem Teller

Veganes Tiramisu

Inspiriert vom wohl beliebtesten italienischen Dessert, vereint dieses vegane Tiramisu beste Zutaten zu einem unvergleichlichen Genuss. Wir haben erst gar nicht versucht, den beliebten Klassiker aus Mascarpone zu kopieren, sondern eine unglaublich zartschmelzende Versuchung geschaffen. Drei cremig-frische Schichten mit dem typischen Kaffee- und Kakao-Geschmack. Rein pflanzlich!

Schwierigkeitsgrad

Kosten

Vorbereitungszeit

30 min.

Wartezeit

35 min.

Zutaten

10 Portionen

Drucken

Für die Kaffee-Schokolade-Schicht

  • 125 g Macadamianüsse
  • 60 g Haselnüsse
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • 0.5 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Instant-Kaffeepulver
  • 20 ml Rum
  • 150 ml Joya Hafer Drink Schoko-Kokos

Für die Nuss-Schicht

  • 60 g Pekannüsse
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 TL Vanilleschote

Für die Vanillecreme

  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Cashewnüsse
  • 4 EL Ahornsirup
  • 100 g Kokosöl
  • 250 ml Joya Hafer Drink Vanille

Zubereitung

  1. Zuerst die Schoko-Schicht zubereiten. In einem Mixer die Nüsse mahlen und nach und nach den Joya Hafer Drink Schoko-Kokos sowie die restlichen Zutaten dazu mischen. Mixen bis die Masse ganz glatt ist.
  2. Die Hälfte der Masse in eine Springform (20 cm Durchmesser) füllen und kurz einfrieren, bis sie gerade fest ist.
  3. Die Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine geben und zu einer krümeligen Masse mischen. Einen Teil der Masse über die gefrorene Schoko-Schicht geben.
  4. Für die Vanille-Creme Schicht den Joya Hafer Drink Vanille mit den restlichen Zutaten mischen bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die Mischung auf die Teigschicht streichen. Wieder in den Tiefkühler stellen, bis das Tiramisu leicht fest ist.
  5. Die Schichten wiederholen und mit Vanillecreme abschließen. Bis zum Servieren wieder tiefkühlen.
  6. Mit gehobelter Schokolade und etwas Kakaopulver dekorieren.

Mehr Rezepte

Alle Rezepte sehen

Probiere JOYA