Carbonara Style Pasta mit Kräuterseitlingen Rezept | Joya
  • Austria
  • EN
  • Italiano
  • Română
  • Español
Bild einer Frau beim Yoga

Carbonara Style Pasta mit Kräuterseitlingen

Zutaten

  • 4-5 große Kräuterseitlinge
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Suppenwürzpulver
  • 1 Schuss Weißwein
  • 200 ml Joya Bio Hafer Cuisine
  • 1/8 l Joya Mandel-Hafer Drink
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prse Kurkuma
  • 1 Prise Kala Namak (schwarzes Salz)
  • 1 EL geriebene Cashewkerne oder geriebene blanchierte Mandeln
  • 1/2 EL Hefeflocken
  • 1 kleines Stück Zitrone (Saft)
  • Etwas Petersilie
  • Optional: ein paar Tropfen Trüffelöl

Carbonara Sauce ist im strengen Sinne eigentlich nichts anderes als Schinkenspeck und leicht gestocktes Ei, das in die warmen Nudeln gemischt wird. Im Alltag wird Carbonara aber als eine Art Sahnesauce zubereitet. Dass dies auch rein pflanzlich und köstlich möglich ist, wurde bereits mehrfach bewiesen. Das folgende Rezept geht einen Schritt weiter und kombiniert die Harmonie der beliebten Kräuterseitlinge mit der köstlich vollmundig-säuerlichen Sauce basierend auf unserer Joya Bio Hafer Cuisine und unserem Joya Hafer-Mandel Drink.

  1. Pasta nach Anleitung kochen.
  2. Die Pilze mit etwas Olivenöl einreiben und bei 180 Grad (Heißluftgrillen) für 5-10 Minuten backen. Herausnehmen du abkühlen lassen. Die ausgekühlten Pilze mit den Zinken einer Gabel längs nach „aufschneiden“, sodass kleine Pilzstreifen entstehen.
  3. Die Zwiebel fein schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten bis sie gut glasig sind. Den Knoblauch schneiden und mit den Pilzstreifen hinzufügen und mit etwas Suppenwürzpulver und dem Salz beimengen. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und einreduzieren lassen.
  4. Joya Mandel-Hafer Drink und Joya Bio Hafer Cuisine hinzufügen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit etwas geriebener Muskatnuss und einer Prise Kurkuma würzen und die geriebenen Cashews oder Mandeln sowie den Hefeflocken hinzufügen. Für 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Sauce leicht eindickt. Mit Kala Namak verfeinern und etwas Zitronensaft verfeinern. Mit etwas Petersilie anrichten. Für den besonderen Geschmack ein paar Tropfen Trüffelöl darüber träufeln, dies harmoniert wunderbar.

 

Zutaten

  • 4-5 große Kräuterseitlinge
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Suppenwürzpulver
  • 1 Schuss Weißwein
  • 200 ml Joya Bio Hafer Cuisine
  • 1/8 l Joya Mandel-Hafer Drink
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prse Kurkuma
  • 1 Prise Kala Namak (schwarzes Salz)
  • 1 EL geriebene Cashewkerne oder geriebene blanchierte Mandeln
  • 1/2 EL Hefeflocken
  • 1 kleines Stück Zitrone (Saft)
  • Etwas Petersilie
  • Optional: ein paar Tropfen Trüffelöl