Cremiger Birnenkuchen Rezept | Joya
  • Austria
  • EN
  • Italiano
  • Română
  • Español
Bild einer Frau beim Yoga

Cremiger Birnenkuchen

Zutaten

  • 150 g Weizenmehl, Type 550
  • 150 g Weizen-Vollkornmehl
  • 2 TL Zimt
  • ca.4 EL Pfeilwurzelstärke
  • 150 g Rohrzucker, fein
  • 1 Pkg Backpulver
  • 170 ml Rapsöl
  • 150 ml Joya Bio Pur Soja Drink
  • 150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 4 kleine Birnen
  • 500g Joya Bio Jogurtalternative Vanille
  • 60 g Zucker
  • Schale von einer Zitrone
  • 15 g Speisestärke
  • 2 Pkg Sojasahne
  • 80 g Mandelblättchen
  • Vanillezucker

  1. Für den Teig die beiden Mehlsorten mit 1/2 TL Zimt, 2 EL der Stärke, Backpulver und Rohrzucker mit dem Schneebesen vermengen.
  2. In einer weiteren Schüssel 120 ml Rapsöl und Joya Bio Pur verquirlen. Alles zur Seite stellen. Backofen auf 180°C vorheizen.
  3. Eine 24er Springform mit Backpapier auslegen. Die Birnen schälen, vom Kerngehäuse befreien und vierteln. Dann mit wenig Wasser und etwas Vanillezucker in einem Topf zugedeckt weich dünsten, aber nur so weit, dass sie noch bissfest sind und nicht zerfallen.
  4. Etwa eine halbe Birne im Topf belassen und weich dünsten, dann zerdrücken. Die restlichen Birnen zur Seite stellen. Jetzt die zerdrückte Birne unter die Joya Bio Pur-Öl Mischung mengen quirlen. Die flüssige Mischung zur Mehlmischung geben. Dann Mineralwasser dazu geben und mit einem Löffel rasch unterheben.
  5. Den Teig in die Form füllen. Für die Creme die Jogurtalternative mit den restlichen Zutaten (Zucker, Zimt, Zitronenschale, Rapsöl, Stärke) verquirlen, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
  6. Dann sehr vorsichtig auf den Teig geben und glatt streichen. Die Birnen in nicht zu große Würfel schneiden und gleichmäßig auf der Cremeschicht verteilen, leicht andrücken. Für 60 Minuten backen.
  7. Der Teig wird auf den Seiten hochgehen und einen Rand bilden, in der Mitte entsteht eine Füllung mit der Jogurtalternative. Den Kuchen gut auskühlen lassen (am besten über Nacht, die Jogurtalternative muss anziehen), dann die Sojasahne steif schlagen, darauf verteilen und glatt streichen. Den Birnenkuchen mit Zimt bestreuen und mit gerösteten Mandelblättchen dekorieren.

Wir bedanken uns herzlich bei Daniela Lais für das tolle Rezept.

Zutaten

  • 150 g Weizenmehl, Type 550
  • 150 g Weizen-Vollkornmehl
  • 2 TL Zimt
  • ca.4 EL Pfeilwurzelstärke
  • 150 g Rohrzucker, fein
  • 1 Pkg Backpulver
  • 170 ml Rapsöl
  • 150 ml Joya Bio Pur Soja Drink
  • 150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 4 kleine Birnen
  • 500g Joya Bio Jogurtalternative Vanille
  • 60 g Zucker
  • Schale von einer Zitrone
  • 15 g Speisestärke
  • 2 Pkg Sojasahne
  • 80 g Mandelblättchen
  • Vanillezucker

Empfehlungen