Veganer Rhabarberkuchen Rezept | Joya
  • Austria
  • EN
  • Italiano
  • Română
  • Español
Bild einer Frau beim Yoga

Veganer Rhabarberkuchen

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Margarine (z.B. Alsan)
  • 1 EL Vanilleexrakt
  • 50 ml Joya Hafer Drink glutenfrei
  • 2 EL Haferflocken
  • 300 g Rhabarber
  • 1 süßer Apfel

Dieser Teig passt in eine 22cm Springform. Die Zutatenmenge kann ohne Probleme für eine größere Springform verdoppelt werden.

  1. Die Margarine in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Mehl, Zucker, Salz und Vanille Extrakt mit hinzugeben und alles mit den Händen gut verkneten.
  2. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. 1/3 des Teiges in eine neue Schüssel geben. Zu den verbliebenen 2/3 des Teiges den Hafer Drink geben und den Teig glatt rühren.
  4. Das Backpapier in die Springform spannen und den Rand der Springform einfetten.
  5. Die Teighälfte mit dem Hafer Drink in die Springform füllen und gleichmäßig auf den Boden verstreichen. Die Springform für 12 Minuten in den Ofen geben und den Teig vorbacken.
  6. Den Rhabarber säubern und kleinschneiden. Den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und diesen ebenso kleinschneiden. Wer möchte darf den Apfel auch gerne schälen, mich stört die Schale allerdings nicht.
  7. Die 1/3 des Teiges, welche nun zu Streusel verarbeitet werden, bekommen noch die Haferflocken hinzu. Kurz durchkneten.
  8. Die Springform aus den Ofen nehmen. Rhabarber- und Apfelstücke hineingeben und die Streusel großzügig drüber verteilen. Wieder in den Ofen geben und für weitere 35 Minuten backen.

Vielen Dank an Nia Latea für dieses tolle Kuchenrezept.

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Margarine (z.B. Alsan)
  • 1 EL Vanilleexrakt
  • 50 ml Joya Hafer Drink glutenfrei
  • 2 EL Haferflocken
  • 300 g Rhabarber
  • 1 süßer Apfel

Empfehlungen