Warum Hafer ideal für dein Frühstück ist Warum Hafer ideal für dein Frühstück ist

Warum Hafer ideal für dein Frühstück ist

Soviel Gutes steckt in einem Hafer Frühstück

In kreativen, leckeren Zubereitungsformen und Kombinationen findet Hafer immer stärker seinen Platz in der Alltagsernährung. Der exzellente Nährstoffgehalt und ein langanhaltendes Sättigungsgefühl machen ihn perfekt fürs Frühstück. Warum du Hafer zum Frühstück essen (und trinken) solltest:

Hafer ist ideal zum Frühstück

Hafer - Das heimische Superfood
Hafer – Das heimische Superfood

Neben dem Kaffee zum endgültigen Wachwerden soll dir das morgendliche Frühstück einen dynamischen Start in den Tag bescheren. Ein gut bekömmliches Hafer Frühstück regt den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung an. Es stabilisiert den Blutzuckerspiegel und wirkt leistungsfördernd. Ebenso bewirkt es die gewünschte Sättigung, damit du beim ersten beruflichen Stress nicht von unkontrollierbarem Heißhunger attackiert wirst. Dafür sorgt die außergewöhnliche Nährstoffkonzentration sowie der Ballaststoff Beta-Glukan. Für eine richtig gute Laune zum Tagesbeginn kannst du leckere Hafer-Gerichte mit Früchten, Nüssen oder Ahornsirup kombinieren. Noch ein Vorteil ist, dass du ein Hafer Frühstück schnell zubereiten kannst. Einfach etwas pflanzliche Milch dazu und fertig! Haferflocken sind außerdem lang haltbar und du hast immer die Basis für ein kerniges Müsli oder Porridge im Vorratsschrank.

Welche Gründe sprechen noch dafür, dass ein Hafer Frühstück gesund ist?

Wer zum Frühstück häufig Hafer bevorzugt, tut seiner Gesundheit etwas Gutes. Hafer enthält die Vitamine B1, B2, B3, B5, B6 und B9 sowie E, H (Biotin) und K. Die B-Vitamine stärken die Nerven und sind vorteilhaft für Haare und Haut. Zu den Inhaltsstoffen des Getreideprodukts zählen außerdem sekundäre Pflanzenstoffe.

Das Naturprodukt verfügt außerdem über wertvolle Mineralien und Spurenelemente wie Magnesium, Kalium und Calcium sowie Zink, Eisen und Phosphor. Hafer enthält kaum Fett und liefert etwa 12 Prozent pflanzliches Eiweiß sowie komplexe Kohlenhydrate.

Ein besonderer Inhaltsstoff von Hafer ist der Ballaststoff Beta-Glukan.

Neben einem beruhigenden Sättigungsgefühl kann Beta-Glukan zusätzlich zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen. Energie zur Leistungsfähigkeit bewirkt der reichhaltige Anteil an Kohlenhydraten. Hafer verfügt über eine entzündungshemmende und antioxidantische Wirkung. Der hohe Proteingehalt unterstützt die Aktivität und das Wachstum der Muskeln. Hafer gibt Kraft gegen Stress. Dadurch können die Tagesbelastungen besser ausgehalten werden.

Schale mit Haferflocken
Haferflocken zum Frühstück

Aus diesen Gründen ist ein Hafer Frühstück einfach genau das richtige für einen guten Start in den Tag. Je nach deinem persönlichen Geschmack besteht zur Gestaltung eines Hafer Frühstücks eine große Auswahl. Hafer kann in Müsli, Porridge und Brot sowie Granola, Breakfast Bowl oder Overnight Oats verwendet werden. Für den kleinen Hunger zwischendurch gönn dir einen kernigen Cranberry-Müsliriegel oder Hafer-Cookies!

Hafer Milch als pflanzliche Alternative zu Kuhmilch

Eine immer beliebtere Alternative zu Milch sind Hafer Drinks. Sie schmecken hervorragend zu deinen Frühstücks-Haferflocken, im Kaffee oder einfach pur als erfrischendes Frühstücksgetränk. Dazu eine Scheibe Hafervollkornbrot mit Marmelade – was kann es Besseres geben?

Verschiedene Hafer Drinks von Joya
Verschiedene Hafer Drinks von Joya

Mit den Joya Hafer Drinks aus österreichischem Hafer hast du immer die richtige „Milch“ fürs Frühstück zu Hause. Du hast die Wahl zwischen dem klassischen Bio Hafer Drink, dem Hafer-Chia Drink mit Omega-3-Fettsäuren, Hafer Drinks mit Vanille oder Schoko und sogar einem glutenfreien Hafer Drink! Hafer Drinks sind wahre Allround-Talente wenn es um ausgewogene Ernährung geht. Sie werden aus heimischem Getreide produziert und vor allem schmecken sie einfach richtig gut!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge