Wie wird pflanzliches Jogurt gemacht? Wie wird pflanzliches Jogurt gemacht?

Wie wird pflanzliches Jogurt gemacht?

So entsteht cremiges Jogurt aus Kokos, Soja oder Mandeln

Alternativen zu Milchprodukten erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen suchen aus unterschiedlichsten Gründen nach Alternativen zu Jogurt aus Milch. Lies hier, welche pflanzlichen Jogurtalternativen es gibt und wie sie hergestellt werden.

Warum pflanzliches Jogurt?

Der ein oder andere ist möglicherweise ganz einfach neugierig auf alternative Produkte aus Kokos, Soja, Mandel oder Hafer. Andere wiederum leben vegan und lehnen den Verzehr von tierischen Lebensmitteln aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen vollständig ab. Natürlich sind pflanzliche Jogurts und Drinks auch eine Alternative für Milchallergiker oder Menschen mit Laktoseintoleranz.

Milch, Eis, und Jogurt aus Milchalternativen sind so lecker, man kann sie auch ganz einfach so genießen, ohne besonderen Grund oder Anlass. Sie bereichern unseren modernen Speiseplan. Hast du dich auch schon einmal gefragt, was pflanzliche Jogurts eigentlich sind und wie sie hergestellt werden? Lies hier, aus welchen Lebensmittel Jogurtalternativen hergestellt werden können und wie das funktioniert.

Was ist eine pflanzliche Jogurtalternative?

Herkömmliches Jogurt wird aus Milch hergestellt. Am häufigsten wird Jogurt aus Kuhmilch verzehrt, aber auch aus Ziegen- oder Schafsmilch kann man Jogurt herstellen. Dazu wird die Milch üblicherweise mit einer Starterkultur (Jogurtbakterien) versetzt und fermentiert. Die Bakterien ernähren sich von verschiedenen Inhaltsstoffen aus der Milch wie dem Milchzucker und verwandeln sie so in ein festes, cremiges Produkt, das wir löffeln können. Doch Jogurtbakterien können nicht nur Inhaltsstoffe aus tierischer Milch verstoffwechseln, sondern auch aus pflanzlichen Milchalternativen.

Kokosnuss Produkte Joya Blog_sweet-ice-cream-photography-684296-unsplash
sweet-ice-cream-photography-684296-unsplash

Eine pflanzliche Jogurtalternative wird nicht wird also aus sogenannter pflanzlicher „Milch“ hergestellt. Offiziell dürfen solche Produkte aber nicht Milch genannt werden, deshalb werden sie meisten als Drinks bezeichnet. Was umgangsprachlich Mandelmilch genannt wird, heißt auch bei Joya zum Beispiel Mandel Drink. Aus dieser Basis entsteht ein löffelbares, frisch schmeckendes und leckeres Lebensmittel. Dieses Jogurt ist also vollständig vegan.

Wie wird pflanzliches Jogurt hergestellt?

Das Ausgangsprodukt ist ein pflanzlicher Milchersatz. Die pflanzlichen Milchalternativen werden aus Sojabohnen, Hafer, Mandeln oder Kokosnüssen hergestellt. Damit daraus Jogurt entstehen kann, werden diese Milchalternativen fermentiert. Sie werden mit Jogurtbakterien geimpft und schön warm gehalten. Je nach Ausgangsprodukt dauert die Fermentation unterschiedlich lange, mindestens aber mehrere Stunden. Die Bakterien ernähren sich von den Inhaltsstoffen aus der Pflanzenmilch und sorgen dafür, dass das Produkt dick und cremig wird. Es entsteht außerdem der typisch säuerliche Geschmack. Der säuerliche Geschmack rührt daher, dass die Jogurtbakterien die enthaltenen Kohlenhydrate aus der Pflanzenmilch verstoffwechseln.

Leckere vegane Jogurts in vielen Geschmacksrichtungen

Veganes Jogurt kann auch pur genossen werden, doch es lässt sich natürlich auch zu leckeren Desserts veredeln. Egal ob Kokosjogurt, Mandeljogurt oder Sojajogurt – mit leckeren Früchten, Schokolade oder Vanille wird daraus ein köstlicher Nachtisch.

Für jeden Geschmack: Die Jogurtalternativen von Joya

Die pflanzlichen Jogurtalternativen von Joya gibt es in großer Geschmacksvielfalt. Das Basisprodukt ist Natur, wahlweise als Sojajogurtalternative oder Kokosjogurtalternative. Diese beiden Produkte sind nicht gesüßt und lassen sich daher vielseitig in der Küche verwenden. Du kannst die Basisprodukte zum Kochen oder Backen verwenden, dein Müsli damit bereichern oder sie einfach pur genießen. Der Fettgehalt ist mit dem von herkömmlichen Jogurt vergleichbar und auch in Sachen Cremigkeit und Haltbarkeit stehen sie dem tierischen Pendant in nichts nach.

Darfs etwas Fruchtiges oder Süßes sein? Dann findest du eine große Geschmacksvielfalt an pflanzlichen Jogurtalternativen bei uns. Die Fruchtjogurts auf der Basis von Kokos und Chia oder Soja sind in leckeren Geschmacksrichtungen wie beispielsweise Tropical, Mango-Maracuja, Heidelbeere oder Erdbeere erhältlich.

Joya Kokos-Chia Jogurtalternative Tropical
Joya Kokos-Chia Jogurtalternative Tropical

Für Schleckermäuler gibt’s außerdem das Vanillejogurt auf der Basis von Soja. Löffel für Löffel ein Genuss!

Mit den pflanzlichen Produkten von Joya finden alle eine leckere Alternative zu herkömmlichen Jogurts aus Kuhmilch, die Milchprodukte nicht verzehren möchten oder nicht vertragen. Sie sind außerdem eine willkommene Abwechslung für jeden. Das Beste daran ist, dass sie rein pflanzlich sind und ausschließlich aus veganen Zutaten hergestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge