Mandeldrink-Mandelmilch-Fruehstueck - Auf einem Tisch liegen Mandeln und es steht eine Flasche mit Mandelmilch. Im Hintergrund sieht man eine Frau mit Smartphone.  - © Shutterstock

Pflanzliche Milch – mehr als nur ein guter Vorsatz!

Neues Jahr, neue Vorsätze – immer mehr Menschen fassen den Vorsatz, mehr pflanzliche Lebensmittel in ihren Speiseplan zu integrieren. Hast auch du so einen Vorsatz gefasst? Erfahre in unserem Blogeintrag, warum das für den Planeten und für deine Gesundheit eine super Idee ist!<br /> &nbsp;

Mehr zu Fuß gehen, ein paar Kilos weniger auf den Hüften oder endlich mit dem Rauchen aufhören – die Liste von Vorsätzen, die zum Jahreswechsel gefasst werden, kann ziemlich lang ausfallen. Auch wenn es um das Thema gesunde Ernährung geht, kennen viele Menschen solche Vorsätze: Wenig überraschend schnellt deswegen am Jahresanfang die Nachfrage nach pflanzlichen Produkten wie Hafer- und Mandeldrink in die Höhe. Auch die Anfragen in diversen Suchmaschinen zeichnen im Jänner und Februar ein ähnliches Bild: Das Interesse an pflanzlicher Milch, vor allem an Hafer- und Mandelmilch, ist im Moment richtig groß. Vorsätze rund um eine pflanzliche Ernährung sind doppelt großartig: So kannst du nicht nur dein physisches Wohlbefinden steigern, du kannst auch dazu beitragen, unser Klima zu schützen. Wir haben für dich Motivierendes gesammelt, damit dein Vorsatz heuer im zweifachen Wortsinn nachhaltig ist!

Mandel & Hafer – ein Dream Team!

Vielleicht erinnerst du dich noch: WissenschafterInnen der Universität Oxford erregten 2018 viel Aufsehen, als sie in einer umfassenden Studie zeigten, dass Menschen durch eine pflanzliche Ernährung ihren ökologischen Fußabdruck um 73 % reduzieren können. Nicht einmal mit dem Verzicht auf Flugreisen oder mit dem Umstieg auf E-Mobilität schaffst du ein vergleichbar nachhaltiges Resultat! Weltweit benötigt die Milch- und Käseindustrie für Futteranbau, Tierhaltung und Produktion eine Fläche, die in etwa so groß wie China ist – in Zeiten, in denen fruchtbarer Boden zu einem begrenzten, kostbaren Gut wird, ist der Umstieg auf pflanzliche Alternativen also ein wichtiges Bekenntnis zum Klimaschutz. Wer seine tierische Milch im Müsli also durch pflanzliche ersetzt, tut nebenbei auch noch etwas für die Artenvielfalt, die von nichts mehr gefährdet wird als von der weltweiten Zerstörung unberührter Naturflächen. Wer befürchtet, dass diese Umstellung auf Kosten der Gesundheit geht, kann beruhigt werden: Durch die große Auswahl an pflanzlichen Milchalternativen können Nährstoffe auf vielfältige Weise gedeckt werden. Hafer versorgt dich etwa mit den Spurenelementen Zink und Eisen, Magnesium, einer fantastische Kombination aus essentiellen Aminosäuren und Ballaststoffen. Die wertvollen Vitamine B1, B2, B3, B5, B6 und B7, die ebenfalls in Hafer stecken, stärken deine Nerven – wer weiß, vielleicht gelingt so auch das Einlösen von Vorsätzen besser! :) Mandeln liefern dir viele ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E und wertvolle Proteine. Auch als Kalziumlieferantin ist die Mandel ganz vorne mit dabei.

Genieß die Vielfalt!

Du merkst also, dass es viele Gründe dafür gibt, diesen Vorsatz in die Tat umzusetzen. Leichter gelingen Vorsätze übrigens, wenn sie mit lang erworbenen Gewohnheiten nicht zu radikal brechen. Pflanzliche Milch kann Schritt für Schritt in deinen Alltag integriert werden, du kannst etwa beim morgendlichen Müsli beginnen, dich über das Backen mit Pflanzendrinks auch langsam an den Kaffee – der Königsdisziplin! – herantasten. Außerdem hilft dir sicherlich unser riesengroßes Angebot an Milchalternativen: Wir haben schon gezeigt, wie großartig sich etwa Hafer- und Mandelmilch ergänzen. Mach dir die Vielfalt von pflanzlichen Produkten zunutze und koste dich durch unser Sortiment – hol dir mit Joya mehr Vielfalt in deine Tasse – und mehr Motivation in deine Vorsätze!

Inspiration