Lupinenkaffee  - Jemand gießt Milch in ein Glas mit Kaffee - ©  alberto-bogo-557892-unsplash

Wissenschaftler empfehlen pflanzliche Milch im Kaffee

affee kann positive Wirkungen auf unseren Körper haben, vorausgesetzt er wird nicht mit herkömmlicher Milch getrunken. Zu diesem Ergebnis kommen Grazer Forscher. Warum du deinen Kaffee mit Pflanzenmilch trinken solltest:

Kaffee ist besser als sein Ruf

Kaffee hatte lange den Ruf, nicht gut für die Gesundheit zu sein. Er stand im Verdacht, den Blutdruck zu erhöhen, dem Magen zu schaden und dem Körper Wasser zu entziehen. Von Schlafstörungen und Kreislaufproblemen ganz zu schweigen. Inzwischen wurden die meisten dieser Argumente widerlegt oder in Zusammenhang mit anderen Faktoren relativiert. Aus wissenschaftlicher Sicht spricht nichts dagegen, mehrere Tassen Kaffee Pro Tag zu trinken, sofern man ihn gut verträgt. Während immer neue positive Wirkungen von Kaffee belegt werden, wie etwa seine leberschützende Wirkung, gibt es einen Wermutstropfen für Milchkaffee-Liebhaber.


Besser auf Milchkaffee verzichten

Bestimmte positive Effekte des Kaffees werden nämlich verhindert, wenn er zusammen mit tierischem Eiweiß konsumiert wird. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher vom Institut für Molekulare Biowissenschaften der Uni Graz. Sie forschen an zellreinigenden Prozessen, der sogenannten Autophagie. „Es handelt sich dabei um eine Art Selbstverdauungsprogramm, das die Zellen reinigt und entgiftet. Ausgelöst wird diese zelluläre Müllabfuhr vor allem beim kontrollierten Fasten“, so einer der Studienautoren, Univ.-Prof. Dr. Frank Madeo. Kaffee ist ein Autophagie-Auslöser, auch wenn nicht gefastet wird. Gute Nachrichten also für alle Coffeeholics!

Wissenschaftler empfehlen pflanzliche Milch

Weitere Erkenntnisse bringen die Forscher aber zu dem Schluss, dass Kaffee mit pflanzlicher Milch oder schwarz getrunken werden sollte. Tierische Proteine können den Autophagie-Prozess hemmen, die Wirkung des Kaffees wäre damit aufgehoben.
Professor Madeo empfiehlt daher:

„Trinken Sie deshalb Kaffee mit gutem Gewissen, aber am besten schwarz oder mit pflanzlich basierter Milch, wie Mandel- oder Kokosmilch.“

Pflanzliche Drinks für Kaffee

Abgesehen von Mandel- und Kokosdrinks gibt es noch viele andere Drinks, die für jeden Kaffeeliebhaber das Richtige bieten. Hafer- oder Sojadrinks lassen sich gut aufschäumen und sind aus heimischem Hafer und Sojabohnen. Besonders gut im Kaffee macht sich der Joya Soja Drink Barista, da er besonders mild ist und ohne Zuckerzusatz! Für Allergiker sind besonders Reisdrinks empfehlenswert. Und wer extra Geschmack möchte, dem sei der Hafer Drink Schoko-Kokos oder der Hafer Drink Vanille ans Herz gelegt.

Quellen:
https://nawi.uni-graz.at/de/neuigkeiten/detail/article/am-besten-pur-3/
http://ajcn.nutrition.org/content/early/2015/11/11/ajcn.115.116095.long

Inspiration