Cremiges Jackfruit Gulasch - Ein Teller voll köstlichem Jackfruit-Gulasch

Cremiges Jackfruit Gulasch

Das traditionell ungarische Gericht wird hier mit der modernen pflanzlichen Fleischalternative Jackfruit kombiniert. Perfekt für den großen Hunger!

Schwierigkeitsgrad

Kosten

Vorbereitungszeit

15 min.

Wartezeit

25 min.

Zutaten

4 Portionen

Drucken

Gulasch

  • 4.5 Stk. Zwiebel
  • 2.5 Stk. Knoblauchzehen
  • 3 Stk. Wacholderbeeren
  • 2 Stk. Lorbeerblätter
  • 1 TL Salz
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 125 ml Rotwein
  • 1 l klare Gemüsesuppe (Fond)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1.5 TL Kümmel
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Majoran
  • 2 EL Öl
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 EL Joya Soja Joghurtalternative Natur
  • 200 ml Joya Bio Soja Cuisine

Jackfruit

  • 0.5 TL Thymian
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 400 g Jackfruit aus der Dose
  • 0.5 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Sojasauce

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und mit etwas Öl in einem Topf anbraten. Achtung, dass der Knoblauch nicht braun und damit bitter wird. Wacholderbeeren und Lorbeerblatt hinzufügen. Mit Salz und dem Paprikapulver vermengen und „paprizieren“, das bedeutet, unter ständigem Rühren kurz rösten lassen, damit sich die Aromen optimieren. Mit Rotwein ablöschen, kurz einreduzieren lassen und mit der Suppe aufgießen. Tomatenmark, Kümmel und den beiden Paprikapulvern würzen, gut durchrühren und für 5-8 Minuten köcheln lassen.
  2. Inzwischen die Jackfruit öffnen und in einem Küchensieb sehr gut abspülen.
  3. Die Stückchen in einer Pfanne erhitzen, mit etwas Wasser ablöschen und kurz köcheln lassen, damit die Jackfruit Stücke weicher werden. Mit einem Kochlöffel werden nun die Stückchen der Länge nach zerdrückt, sodass die Fruchtfasern schön heraustreten. Wenn das Wasser verdampft ist etwas Öl und die Gewürze hinzufügen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Sojasauce ablöschen und beiseite stellen.
  4. Die Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter aus dem Gulasch entfernen und beiseite stellen. Dem Gulasch nun die Joya Bio Soja Cuisine beifügen und das Gulasch mit einem Pürierstab fein pürieren, bis keine Zwiebelstücke mehr sichtbar sind. Wacholder und Lorbeer wieder hinzufügen, einen Schuss Essig beimengen und für 5 Minuten leicht weiter köcheln lassen. Wenn das Gulasch die gewünschte sämige Konsistenz erreicht hat, die gewürzten Jackfruit Stücke hinzufügen und kurz durchziehen lassen.
  5. Mit 1-2 EL Joya Bio Soja Jogurtalternative Natur, etwas Petersilie und Chili anrichten.

Mehr Rezepte

Alle Rezepte sehen

Probiere JOYA

Inspiration